Diese Promis stehen hinter Conchita

Schluss per Telefon

Darum trennte sich das "Bachelor"-Paar

Es gab drei Hauptgründe, warum es bei Chrstian und Katja nicht klappte.

Es hätte alles so schön werden können zwischen Bachelor Christian Tews und seiner Katja Kühne, doch schon nach kurzer Zeit, war aus der Beziehung die Luft raus. Das Paar verriet nun drei Hauptgründe für die Trennung.

Kaum Zeit, Eifersucht, Gefühlskälte
Wer verliebt ist, will sich so häufig wie möglich sehen, doch das war bei den beiden einfach nicht drin. Nicht einmal auf einmal in der Woche schafften es die beiden im Schnitt. Der Zeitmangel führte zur Entfremdung. Christian war nach der Sendung stark eingespannt und trieb sich viel in Clubs herum. Frauen waren immer dabei. Das machte Katja natürlich eifersüchtig, auch wenn sie laut Christian keinen Grund dazu gehabt hat. All dies führte wohl in letzter Konsequenz zum allerstärksten Trennungsgrund: schwindende Gefühle. Diese lassen sich eben nur aufrecht erhalten, wenn man sich von dem anderen wertgeschätzt fühlt. „Wenn wir uns gesehen haben, war es immer schön. Trotzdem wurden meine Gefühle für sie leider weniger, was sicherlich daran lag, dass Katja mir erzählt hat, dass ihre Gefühle nicht mehr die gleichen sind", erklärte Christian gegenüber der Bild. 

Ob es noch eine Hoffnung für die beiden gibt, ist unklar. Ein abschließendes Geständnis von Katja „Ich mag ihn sehr, ich kann mir keinen besseren Mann vorstellen." lässt zumindest ein wenig Platz für Hoffnung.

Diashow: Die TV Highlights des Jahres 2014

Die TV Highlights des Jahres 2014

×