Diashow DSDS: Ist er schrägster Kandidat aller Zeiten?

Sangesshow

DSDS: Ist er schrägster Kandidat aller Zeiten?

Die Fans der Castingshow sind begeistert, die Jury war es nicht.

Skurrile Kandidaten gehören mittlerweile zur Castingshow " Deutschland sucht den Superstar " wie Jury-Guru Dieter Bohlen himself. Wir erinnern uns an unterhaltsame Teilnehmer wie Menderes Bagci, der alleine durch seine Hartnäckigkeit, immer wieder bei den Castings mitzumachen zum Publikumsliebling wurde und schließlich im Dschungelcamp die Krone holte.

Schräge Performance

Nun begeisterte ein anderer Kandidat die Fans des Formats. Dieser überraschte die Jury mit einer besonders schrägen Einleitung. In der Sendung vom 19.1. stolzierte Steve Maco durch das Studio, trat mit weit aufgerissenen Augen vor die Jurymitglieder. Dann ein Schrei. Oana Nechiti zuckt zusammen und versteckt sich hinter Xavier Naidoo. "Macht euch auf etwas gefasst", sagt er, und legt los mit dem Nina-Hagen-Lied "Du hast den Farbfilm vergessen".

Sieger der Herzen

Die Jury mochte die Darbietung nicht so gerne, der 20-Jährige kassierte nur Absagen; dafür fanden einige Fans der Show wohlwollende Worte auf Facebook: "Ich fand ihn cool. Das Original war schließlich auch schräg!", "Es gab schon Schlechtere, die durchgelassen wurden", "Der beste Sänger ist er nicht, aber hätte er eine Show, wo er nicht nur singt, würde ich es anschauen."

"Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de