Extrem Schön

Mit 39 Jahren

Agnes: "Extrem schön" und plötzlich Oma

Aus Agnes wurde in der RTL-2-Beauty-Show eine heiße Jung-Oma.

Auf RTL 2 gehen in der Reality-Doku-Show "Extrem schön" derzeit Herzenswünsche in Erfüllung. Einen von dieser Sorte bekam auch die 39-jährige Agnes erfüllt. Die junge Oma ist mit ihrem Aussehen mehr als nur unzufrieden. Ihre Zähne und ihre Gesicht machten der Blondine schwer zu schaffen. Sie konnte sich kaum noch in den Spiegel sehen. Das hat sich nun mit RTL 2 komplett geändert. Nun liebt sich die Großmutter von ganzem Herzen selbst wieder und ist glücklich in ihrer Haut zu stecken. 

Neues Selbstbewusstsein
Bei Agnes standen dabei nicht nur ihre Zähne und ihr Gesicht in Vordergrund der Verschönerung. Auch der Bauch und der Busen wurden etwas gestrafft, damit die gesamte Optik einen neuen Anschliff bekam. Mit dem Ergebnis ist die gebürtige Polin voll und ganz zufrieden. Sie hätte sich niemals gedacht, dass sie ein so hübsches Lächeln besitzt. "Ich fange an, mich richtig zu lieben, was ich früher nie kannte", erklärte sie ganz stolz vor laufender Kamera ihre Entwicklung.

Während der Dreharbeiten zur Omi geworden
Doch was nun viel wichtiger ist, als ihre neues Aussehen, ist ihre Familie. Während der zehn Wochen dauernden Dreharbeiten zur RTL 2-Beauty-Doku wurde die 39-Jährige zum ersten Mal Großmutter und freut sich natürlich nun mit neuem Gesicht ihren Enkel das erste Mal in die Arme nehmen zu können. Das Kind soll ja mit einer hübschen und vor allem heißen Omi aufwaschen. Ändern wird sich für die frischgebackene Großmutter in Zukunft so einiges. "Es wird sehr viel ändern, ich bin glücklich und stark geworden", resümiert sie ihre neue Gemütslage und blickt in eine vollkommen neue Zukunft.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×