Jenke macht sich zum Affen

"Das Jenke-Experiment"

Jenke macht sich zum Affen

RTL-Reporter zieht 24 Stunden in den Zoo: Am 26. Jänner im TV.

Extrem-Journalist Jenke von Wilmsdorff macht sich zum Affen. Er zieht für 24 Stunden in den Zoo in Gelsenkirchen. Doch warum gesellt er sich zu den Affendamen? Im Rahmen seiner TV-Show "Das Jenke-Experiment" will er auf das Thema "Organspende" aufmerksam machen. Er will bis Anfang März ganze 100.000 Menschen dazu bewegen sich einen Spenderausweis zuzulegen.

Tierische Prüfungen
Jenke muss jede Menge Aufgaben lösen und Challenges bestehen - Seine persönlichen Dschungelprüfungen: Den Unterwasserglastunnel bei den Seelöwen putzen, die Hinterlassenschaften der Flusspferde beseitigen. Skurrile Story für einen guten Zweck.