"Keep Your Light Shining"-Moderation fällt durch

Twitterattacken

"Keep Your Light Shining"-Moderation fällt durch

Die Musikshow startete gut. Nur mit Annica Hansen konnte sich niemand anfreunden.

Das neue Castingformat lockte am Donnerstag mehr als eine Million Zuschauer vor die Fernsehbildschirme, wie die Bild berichtet. Dass man die Kandidaten sofort und direkt rauswählen kann und die hochkarätigen Musikexperten sorgten für Neugier und Zustimmung bei Zuschauern. Nur eine konnte nicht gerade Sympathiepunkte sammlen: Moderatorin Annica Hansen.

Moderation vermasselt
In der Tat wirkte die 31-Jährige unsicher. Sie verhaspelte sich immer wieder und patzte auch häufig in der Moderation. Den Unmut des Fernsehpublikums bekam sie auf Twitter auch sofort zu spüren. "Das Voting ist doch manipuliert! Man kann Annica Hansen gar nicht rauswählen", hieß es da etwa, oder auch "Annica Hansen ist die schlechteste Moderatorin der Welt. Handwerklich so schlecht", schrieb ein anderer. Bleibt zu hoffen, dass Hansen im Laufer der Show an Selbstbewusstsein gewinnt.

Diashow: Die TV Highlights des Jahres 2014

Die TV Highlights des Jahres 2014

×