"Keep Your Light Shining" ohne Barlow

Steuerflucht

"Keep Your Light Shining" ohne Barlow

Die Show startet heute und schon springt einer der Musikexperten ab.

Er ist das strahlende, international bekannt Promi-Aushängeschild der neuen Musikshow "Keep Your Light Shining" auf ProSieben. Oder zumindest war er das, denn nun wurde bekannt, dass Gary Barlow schon vor der erste Folge aussteigen muss. Der Grund ist zum Glück nicht der Tod, aber dafür die Steuern.

Böser Bube
Wie die Bild berichtet, hat der Take That-Star seinen Auftritt ganz kurzfristig abgesagt, weil er in seiner englischen Heimat derzeit wegen "Steuervermeidung" angeklagt wird. Barlow soll das Finanzministerium zusammen mit seinen Bandkollegen Howard Donald, Mark Owen und einem Manager mit Hilfe von Schein-Firmen um 70 Millionen Euro betrogen haben. Ein Londoner Gericht verurteilte den Musiker nun zu einer Nachzahlung von 25 Millionen. Weitere Verfahren und Strafen sind nicht auszuschließen.

Ersatz gefunden

Anscheinend war dem Sender aber zum Glück klar, dass in Anbetracht der Anklage gegen den Sänger, sein Auftritt nicht unbedingt in Stein gemeiselt ist. Der Ersatzmann fällt glücklicherweise nicht weniger pominent aus. Statt Gary Barlow soll nun Ricky Martin Musikexperte sein, wenn "Keep Your Light Shining" am 22. März um 20:15 auf ProSieben zum ersten Mal ausgestrahlt wird.

Diashow: Die TV Highlights des Jahres 2014

Die TV Highlights des Jahres 2014

×