Friends-Cast

Unzuverlässig

Kein "Friends"-Film wegen Schwimmer

Courteney Cox verrät: David Schwimmer lässt den Cast immer sitzen.

So gerne man Rachel, Monica, Joey & Co. wieder gemeinsam in Action erleben würde, so unwahrscheinlich ist allerdings eine Reunion der "Friends"-Stars. Doch daran ist zumindest nicht Courteney Cox schuld. Die Schauspielerin verriet nun in einem Interview, warum man es nie geschafft hat, den ganzen Cast wieder zu vereinen.

Übeltäter
"Wir haben etwa 80 Prozent zusammenbekommen, aber es gibt immer eine Person, die uns am Ende sitzen lässt", erzählte sie im Interview mit I Yahoo'd Myself. Ein Comeback schließt sie vehement aus. "Wir machen es nicht. Es wird einfach nicht passieren", dementierte sie und erklärte auch gleich - wenn auch ein bisschen kryptisch - an wem es liegt, dass es keinen "Friends"-Film geben wird. "Ich werde jetzt keine Namen nennen, aber es könnte nicht David Schwimmer sein", verriet sie mit einem Augenzwinkern.

Dafür könnte sie sich ihren Charakter Monica gut als Film vorstellen. "Monica macht einen Film. Er wird 'Hanging With Monica' heißen. Die Leute werden die Kinos stürmen", scherzte sie.