Heidi Klum

Neues Konzept

Künftig Molli-Models in Klums TV-Show

Germany’s Next Topmodel: neue Ideen für Casting-Format.

Heidi Klum (38) könnte künftig männliche und Molli-Models über den Laufsteg ihrer TV-Castingshow Germany’s Next Topmodel (derzeit jeweils Donnerstag, 20.15 Uhr, Pro 7) schicken. Zumindest deutete Thomas Rath, Jury-Mitglied der aktuellen Staffel, dies in einem Interview an.

„Ich persönlich würde das Teilnehmerfeld in der nächsten Staffel gern um Plus-Size-Models und Männer erweitern, sodass wir im Finale später die Gewinner aus drei Kategorien küren. Das fände ich super spannend“, erklärte Rath im Interview mit dem Magazin in. „Ich selbst beschäftige für meine Kollektion immer wieder Models, die Größe 40 oder 42 tragen, das sind wunderhübsche Frauen, die sehr gut im Geschäft sind.“

Allerdings ist unklar, ob der Mode-Designer bei einer achten Staffel überhaupt wieder der Jury des TV-Formates angehören wird. Heidi Klum wechselt ihre Jury-Kollegen gerne nach jeder Staffel aus.

Zudem ist die Ideen mit männlichen Models nicht ganz neu. Schon 2008 rief Klum Männer dazu auf, sich für einen möglichen Auftritt in einer der letzten Sendungen von Staffel drei zu bewerben. Doch zu einer kompletten Staffel mit den hübschesten Burschen meinte Klum damals: „Mit Jungs fände ich das ein bisschen langweilig. Ich wüsste gar nicht, was ich mit denen 17 Folgen lang machen sollte.“ 2011 tauchte die Idee erneut auf.

Diashow: GNTM: Die Looks der Finalistinnen

Erster Auftritt am Catwalk: die Kleider viel zu kurz, spacig und plump...

Rebecca Mir hatte Probleme sich in dem extrem knappen und tief dekolletierten Minikleid auf der Bühne zu bewegen. Höschenblitzer inklusive!

Amelie Klever in einer roten Robe - viel Stoff, aber nichts Besonderes.

Die Space-Girls tanzten verkrampft. Diese Kleider wurden von Juror Thomas Rath entworfen.

Bunt, schrill, gerafft, gerüscht - die Kleider versprühten keinen Glamour.

Barbie-Look. Jana Meller in rosa schimmerndem Minikleid...

Diese "Kleider" verwandelten sich....

...in lange Abendroben.

Gold, Silber, Kitsch - zu viel des Guten.

Jana Meller in einer roten Robe.

Amelie Klever in einer Kreation von Juror Thomas Rath.

Ob auch Heidi Klums extrem bunter Zirkus-Hosenanzug eine Kreation des Jurors war...?

Goldig. Amelie Klever im "Alu-Kleid".