Mega-Hype um 'Game of Thrones'

Montag startet Finale

Mega-Hype um 'Game of Thrones'

„Game of Thrones“ erobert jetzt TV und Kino. Montag startet das große Finale.

Die Drachen von Daenerys Targaryen (Emilia Clarke vor Winterfell, Tormund Giantsbane (Kristofer Hivju) hat den Einsturz der Mauer überlebt und die Flotte vom Cersei Lannister (Lena Headey) am Weg. Spannendes Finale für Game of Thrones.

Montag um 4 Uhr früh startet die 8. und letzte Staffel der Rekord-Serie (239 relevante TV-Awards!) am US-Sender HBO. Nur drei Stunden später stürmen Hunderte Fans die heimischen Kinos. Fünf Frühstücks-Premieren in ganz Österreich.

Endkampf. Der bis zum 19. Mai in sechs Folgen ausgetragene Endkampf ist eine wahre Materialschlacht: zwei Jahre Dreh­arbeiten, 90 Millionen Dollar Kosten und die größte Schlacht der TV-Geschichte. Allein an den Kampfszenen, die eine komplette Episode füllen, wurde 55 Tage lang gedreht. Zudem haben die letzten vier Folgen sogar Spielfilm-Format: 78 bis 82 Minuten Länge.

Letzte Schlacht. Die Krieger um Jon Schnee (Kit Harington) und Daenerys stellen sich einer letzten Schlacht gegen die Armee der Untoten. In einem Gemetzel aus Sex, Blut und ­Alkohol wird letztendlich einer aus den vier verfeindeten ­Königsreichen den „Eiseren Thron“ besteigen.

Totales "Game of Thrones"- Fieber in Österreich

Das Apollo in Wien, der Grazer Annenhof und die Cineplexx-Center in Innsbruck, Linz und Salzburg werden Montagfrüh von Hunderten heimischen Serien-Fans gestürmt. Um 7 Uhr, also nur zwei Stunden nach dem TV-Finale in den USA startet „Game of Thrones“ bei uns als ­Kino-Show. Bei freiem Einritt (!) gibt’s die erste Folge der achten Staffel auf ­Mega-Leiwand. Zugabe Montag um 20 Uhr wieder im Kino. Oder im TV auf Sky Atlantic.

Seit 2012 ist Tom Wlaschiha als Jaqen H’ghar im Serien Hit „Game of Thrones“ zu sehen. Heute und morgen nicht nur im TV, sondern hautnah in Wels. Wlaschiha ist Stargast der Popkultur-Messe ComicCon. Postet für Selfies, schreibt Autogramme.