Melody Haase

Intimes Geständnis

Melody: So hart war ihr erstes Mal

Die Entjungferung des Adam sucht Eva-Stars war alles andere als Blümchensex.

Melody Haase ist für ihre Freizügigkeit bekannt. Deshalb war es wenig verwunderlich, dass die 23-Jährige, die sich selbst als "ziemlich nymphomanisch" bezeichnet, für "Adam sucht Eva" blankzog und nackt die große Liebe suchte. Auch nach der Rückkehr von der Insel nimmt sie sich nur selten ein Blatt vor den Mund.

Nachdem sie über ihr  Sex-Verbot auf Grund ihrer Designer-Vagina  berichtet hatte, plaudert sie jetzt freizügig über ihr erstes Mal - und das war alles andere als Blümchensex.

"Mein erstes Mal war relativ verrückt", berichtet Melody dem Promiflash. "Das war mit einem Typen aus einer Boyband. Ich war 18, und es war ziemlich hart. Mit Auspeitschen, mit Fesseln, mit allem." Besonders gut gefallen hat es ihr scheinbar aber nicht. "Ich dachte danach, Sex ist ja voll überbewertet", erinnert sie sich.