ATV-Kuppelei

Neues Glück: Schwuler Bauer bei Lampe

Manfred ist der erste Schwule bei der ATV-Liebessuche „Bauer sucht Frau“.

„Authentisch, romantisch und spannend“, nennt ATV-Programmchef Martin Gastinger die Erfolgsfaktoren von Bauer sucht Frau. Heute startet die Kuppelshow mit den liebeshungrigen Bauern in die neunte Runde: Staffel-Auftakt mit der ersten von zwei Vorstellungssendungen (20.15 Uhr, ATV).

Schwuler Bauer. Zwei Neuerungen sorgen für zusätzliche Spannungselemente im neuen Durchgang. Mit dem steirischen Gemüsebauern Manfred (42) sucht erstmals ein Mann einen männlichen Partner. Ebenfalls noch nie dagewesen: Gleich zwei Bäuerinnen suchen via Lampe-Sendung ihren Traummann. Winzerin Stefanie (24) ist heute in der Sendung, Kollegin Sandra stellt sich in einer Woche (Mittwoch, 23. Mai, 20.15 Uhr) vor.

Richtiger Kerl
„Groß, durchtrainiert, ein richtiger Kerl, der sich auch auf dem Traktor hinters Steuer klemmt“, beschreibt Manfred seinen Wunsch-Partner. Der laut Eigendefinition „selbstbewusste und extrovertierte Gemüsebauer“ steht offen zu seiner Homosexualität. Manfred hatte bisher zwei fixe Beziehungen und nun genug „von kurzen Liebschaften, wo sich alles nur um die schnelle Nummer dreht“. Seinen Traummann würde er mit asiatischen Gerichten sowie Kürbiskernöl und Marmeladen aus eigener Produktion verwöhnen.

Auch die fesche Winzerin Stefanie kommt aus der Steiermark. Sie betreibt eine eigene Buschenschank und bewirtschaftet ein kleines Weinbaugebiet sowie drei Hektar Wald. Dass sie offen und experimentierfreudig ist, bewies Stefanie als Model für den Jungwinzerinnen-Kalender 2012. Nur „bei der Männerwahl ist sie zu wählerisch“, meint ihre Mutter.

Die Tiroler Hans (50) und Marko (35) sowie Christian aus Oberösterreich und der Steirer Erwin komplettieren die erste Runde der neuen Bauern.

Diashow: Katrin Lampe Dirndlkollektion

Katrin Lampe Dirndlkollektion

×