Ashley Olsen, Mary-Kate Olsen

Spin-Off geplant

Olsens wussten nicht von "Fuller House"

Niemand erzählte Mary-Kate und Ashley vom Comeback der Serie.

Was als heißes Gerücht anfing, ist nun bestätigt: Netflix bringt "Full House" zurück auf den Bildschirm. Wie bereits berichtet , wird sich das Spin-Off "Fuller House" vor allem um DJ, Stephanie und Kimmy drehen, Gastauftritte der anderen Schauspieler sind jedoch nicht ausgeschlossen. Besonders die Olsen-Zwillinge würden die Fans gerne wieder in der Serie sehen, doch Ashley und Mary-Kate wussten nicht einmal vom "Full House"-Comeback.

Überrascht
Wie alle anderen mussten die beiden aus den Medien davon erfahren, nachdem John Stamos (er spielte Onkel Jesse) im Interview mit Jimmy Kimmel die frohe Botschaft ausplauderte. "Wir haben erst heute davon erfahren. Ich denke, wir werden erst einmal mit den Produzenten reden und abwarten, was passiert", erklärte Mary-Kate gegenüber Women's Wear Daily, als sie gefragt wurde, ob sie ebenfalls beim Spin-Off mit dabei sein wird.

Vorher werden die beiden auch noch ihren TV-Dad Bob Saget um Rat fragen. "Ich bin Bob vor einigen Tagen über den Weg gelaufen und wir haben nicht darüber gesprochen. Ich werde ihn anrufen und danach fragen", erzählte Ashley. Ein bisschen enttäuscht scheinen die beiden schon zu, dass man sie nicht über das Comeback informiert. Abgeneigt klingen Mary-Kate und Ashley aber nicht.