Universum (6.3)

Universum

ORF zeigt Doku über Elche in Alaska

Die Doku zeigt das harte Leben dreier Elchkälber in Alaska.

Der ORF begibt sich mit seiner Dokumentationsreihe "Universum" am 6.3 ab 20:15 Uhr auf ORF 2 in eine ganz andere Welt. Im Zentrum stehen dieses Mal Elche und deren Leben in Alaska. Im konkreten geht es um drei Elchkälber und ihre harten Lebensumstände in der Wildnis, wie auch in der Stadt. Der Natur-Doku-Filmer Jeff Morales gewährt somit mit seinem Film "Zwischen Wildnis und Großstadt - Elche in Alaska" eine für mitteleuropäische Verhältnisse völlig fremde Welt.

Diashow: Universum - Zwischen Wildnis und Großstadt - Elche in Alaska

Universum - Zwischen Wildnis und Großstadt - Elche in Alaska

×

    Das harte Leben der Elche
    An und für sich sind Elche wahre Kolosse. Somit kann man auch sehr schnell zum Schluss kommen, dass diese Spezies nicht viele Feinde haben müsste und eigentlich ein ganz unbekümmertes Leben führt. Dabei handelt es sich aber um einen Trugschluss, wie die Universum-Doku "Zwischen Wildnis und Großstadt - Elche in Alaska" aufdeckt. Einfach haben es diese großen Tiere in beiden Lebensräumen nicht.

    Unterwegs mit drei Elchkälbern
    Um die Lebensumstände der Tiere genauer begreifen zu können, begleitet Universum drei Elchkälber,  zwei im Einzugsgebiet einer Großstadt und eines in der freien Wildbahn. Während sich die Mutter des wilden Elchkalbs in der Wildnis mit Bären und Wölfen herumschlagen muss, lauern auch unzählige Gefahren auf die "Großstadt-Elche".

    Info
    "Zwischen Wildnis und Großstadt - Elche in Alaska", ein Film von Jeff Morales, am 6.3, ab 20:15 Uhr auf ORF 2.