Stefan Raab kränkt Bachelor im TV

"Schlag den Raab"

Stefan Raab kränkt Bachelor im TV

Bei Spiel "Blamieren oder Kassieren" kennt Raab Christian Tews nicht.

Am 15. Februar wollte sich Stefan Raab in seiner ProSieben-Show "Schlag den Raab" wieder von einem Kandidaten schlagen lassen. Das gelang freilich nicht. Der Entertainer konnte das Rennen schlussendlich für sich entscheiden, nur hat er beim letzten Spiel den RTL-Bachelor Christian Tews ein bisschen verärgert. Denn ihm wollte beim Wissens-Quiz "Blamieren oder Kassieren" partout nicht einfallen wie der aktuelle Rosenkavalier heißt.

Bachelor schlägt zurück
Christian Tews saß sichtlich selbst gerade vor dem Fernseher, als Raab beim letzten Game alles gab und an der Frage zu seiner Person scheiterte. Denn als der Spielmacher Elton wissen wollte, wer denn der RTL-Bachelor sei, musste er passen. Wenig später meldete sich der Unbekannte selbst via Facebook zu Wort.

Rosenkavalier will zu Raab
"Sehr geehrter Herr Stefan Raab... Stefan ist glaube ich Ihr Vorname. Vielleicht stelle ich mich mal persönlich bei Ihnen vor. Dann klappt es auch beim Spiel 'Blamieren oder Kassieren'. Trotzdem bislang eine gute Leistung", postete Tews auf seinem Facebook-Profil mit einem eingebauten Smiley. Das scheint sich doch glatt nach einer Art Selbsteinladung in eine Stefan-Raab-Show anzuhören. Vielleicht nimmt der Junggeselle bald im "TV Total"-Studio Platz.

Diashow: Die TV Highlights des Jahres 2014

Die TV Highlights des Jahres 2014

×