Mehr als eine Million Zuseher im ORF

Song Contest 2011

Mehr als eine Million Zuseher im ORF

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz sieht Anstrengungen bestätigt.

Das erstmalige Antreten Österreichs im Finale des Song Contest seit 2004 hat beim heimischen TV-Publikum großes Interesse hervorgerufen: Im Schnitt verfolgten 1,058 Millionen Zuseher (49 Prozent Marktanteil) Samstag Abend die Live-Berichterstattung in ORF 1. Damit war der Song Contest 2011 der meistgesehene im ORF seit dem Jahr 2003, teilte der ORF am Sonntag, 15.5., in einer Aussendung mit.

Große, gemeinsame Anstrengung
"Der erstmalige Einzug ins Finale aber auch die insgesamt hohen Reichweiten der zahlreichen ORF-Sendungen zum Song Contest sind eine Bestätigung der großen, gemeinsam Anstrengung aller ORF-Medien dem Grand Prix neues Leben einzuhauchen," erklärte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, der sich bei Nadine Beiler dafür bedankte, "dass sie die Herzen des Publikums in der Düsseldorf Arena und weit darüber hinaus gewonnen hat". Beiler , die mit ihrem Lied "The Secret is Love" den 18. Platz unter 25 Nationen erreichte, sei ein "weiteres Beispiel für den großartigen künstlerischen Output von Formaten wie 'Starmania' oder 'Helden von Morgen'".

Diashow: Song Contest in Düsseldorf: Die besten Bilder

Song Contest in Düsseldorf: Die besten Bilder

×