Supertalent-Finalist in Finanznöten

Wunderkind aus Bohlen-Show

Supertalent-Finalist in Finanznöten

Die Familie des Bohlen-Schützlings Lucas Wecker hat finanzielle Sorgen.

Lucas Wecker war gerademal 12 Jahre alt, als er 2008 im Finale von „Das Supertalent“ stand. Das ehemalige Wunderkind ist zu einem jungen Mann herangewachsen, der fleißig an seiner Geiger-Karriere arbeitet. Mit kleinen Auftritten versucht er sein monatliches Schulgeld von 1600 Euro zu bezahlen. Doch jetzt plagen seine Familie finanzielle Sorgen. Die deutsche Krankenkasse fordert eine satte Nachzahlung.

Beitrags-Nachzahlung
Knapp 15.000 Euro soll Lucas Wecker an Beitrags-Nachzahlungen aufbringen. Eine Summe, die sich die alleinerziehende Mutter von Lucas nicht leisten kann. Der BILD Zeitung erklärte Gesa Wecker, dass Lucas Gagen sein Schulgeld bei weitem nicht decken. Alleine könne sie die geforderte Summe nicht aufbringen. Jetzt steht der Gerichtsvollzieher vor der Tür. Die Mutter des Wunderkindes hofft auf eine gütliche Einigung.

Diashow: Die TV Highlights des Jahres 2014

Die TV Highlights des Jahres 2014

×