"Big Bang Theory": So wird 8. Staffel

Spoileralarm

"Big Bang Theory": So wird 8. Staffel

Chuck Lorre hat vor allem mit Charakter Penny Großes vor.

Die Gehaltsverhandlungen laufen innerhalb des Casts der "The Big Bang Theory" immer noch auf Hochtouren, trotzdem soll die achte Staffel wie geplant am 22. September in den USA anlaufen. Im Gespräch mit dem Hollywood Reporter verriet Chuck Lorre, seines Zeichens Autor und Schöpfer der Serie in Personalunion, dass sich die Fans auf einige große Veränderungen gefasst machen dürfen. Vor allem für Penny ist Großes geplant.

Achtung, Spoiler!
Nachdem die hübsche Blondine, gespielt von Kaley Cuoco, zuletzt mit ihrem Traum von der Schauspielkarriere nicht den erhofften Erfolg einfahren konnte, überdenkt sie ihr Leben. Nun da die Heirat mit Leonard ansteht, will sie endlich auf eigenen Beinen stehen und erwachsener werden. So entschließt sie sich die Schauspielerei endgültig aufzugeben und nimmt stattdessen mit etwas Hilfe von Bernadette eine Job als Pharmavertreterin an. Das führt jedoch zu einer deutlichen Kräfteverschiebung in ihrer Beziehung mit Leonard, für den es etwas befremdlich ist, dass nun seine Verlobte wesentlich mehr verdient als er. Während Pennys Selbstwertgefühl weiter und weiter steigt, rutscht das von Leonard in den Keller.

Weitere Änderungen möglich
Lorre betont aber auch, dass die Handlung der neuen Staffel bislang noch nicht vollkommen festgelegt ist.  Kleine Änderungen sind immer möglich. Was die zähen Gehaltsverhandlungen angeht, zeigt sich der Produzent optimistisch. „Das wird sich von selbst lösen. Ich möchte, dass sie alle steinreich werden, denn niemand verdient es mehr als diese Besetzung“, so Chuck Lorre.