'Tiger King'-Star Carole: 'Meistgehasste Person der Welt'

Netflix-Doku machte sie zum Star

'Tiger King'-Star Carole: 'Meistgehasste Person der Welt'

Die Dokuserie "Tiger King: Murder, Mayhem and Madness" über exzentrische Großkatzen-Liebhaber hat sich bei Netflix innerhalb kürzester Zeit zu einem Riesenhit entwickelt. Laut Branchenangaben soll es eine der derzeit am meisten gestreamten Serien weltweit sein. Der Hype in den sozialen Netzwerken ist enorm.

Schräges Format

Tatsächlich ist "Großkatzen und ihre Raubtiere", so der deutsche Titel, eine unfassbar unterhaltsame und schräge Ablenkung in Coronazeiten. Warum so viele so verrückt nach dieser True-Crime-Mini-Serie sind? Eigentlich soll hier davon erzählt werden, wie Joe Exotic, der Besitzer eines privaten Zoos im US-Bundesstaat Oklahoma, wegen versuchten Mordes vor Gericht landete. Das allerdings bietet nur den Rahmen für eine Geschichte, die einen mit jeder der sieben Episoden weiter überrascht und sprachlos auf dem Sofa sitzen lässt.
 

Baskin: Alle hassen mich

Nun hat sich Carole Baskin, die Gegenspielerin von Joe Exotic zu Wort gemeldet. Der Bild hat sie ein Interview gegeben. Darin spricht sie davon, wie schwer es für sie ist, weil viele Menschen sie hassen: "Es gibt so viele Leute, die versuchen, über meinen Zaun zu klettern, um ein Foto zu machen oder zu drohen, alles abzufackeln und mich und meine Familie töten wollen. Mein Leben ist die Hölle auf Erden. Ich weiß nicht, wie lange ein menschlicher Körper diesem Hass standhalten kann.“
 
Trotzdem ihr Erzfeind Joe Exotic derzeit wegen eines Mordauftrages und anderer Dinge in Haft sitzt (22 Jahre hat er bekommen) scheinen viele Leute ihn zu feiern und sie anzufeinden. Baskin: In welcher Welt ist es okay, dass ein Tiger-Mörder als Held gefeiert wird und ich, die der Qual, die die Tigerzucht mit sich bringt, ein Ende setzen will, um mein Leben fürchten muss?“ Ihr großer Erfolg: Der "Tiger King" hat seinen ehemaligen Privatzoo an seine schlimmste Erzfeindin verloren: Ein Bundesgericht in Oklahoma City sprach den Raubkatzenzoo des Joe Exotic der Tierrechtsaktivistin Carole Baskin zu. Nach jahrelangem Rechtsstreit übernimmt Baskin damit die sechs Hektar große Anlage südlich von Oklahoma City.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 8

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum