Ashton Kutcher: Wirbel um Schleichwerbung

Two and a half Men

Ashton Kutcher: Wirbel um Schleichwerbung

Der Schauspieler könnte deswegen mächtig Ärger bekommen.

Was ist nur los mit Ashton Kutcher ? Als er den Zuschlag für die Rolle des Walden bei " Two and a half Men " bekam, markiert das den Höhepunkt seiner bisherigen Karriere. Er hatte plötzlich alles: Einen wirklich coolen TV-Job, der ihn weltweit noch bekannter machen wird. Privat war auch alles bestens - so schien es zumindest. Doch dann gabe es den großen Wirbel um Eheprobleme mit seiner Demi . Auch im Beruf könnte es nun mächtig Ärger geben.

Schleichwerbung
Ashton hat sich einen Schnitzer geleistet, der ihn vieles kosten könnte. In der zweiten Episode ( Lesen Sie alles dazu hier ) der neunten Staffel von "Two and a half Men" hat er anscheinend Schleichwerbung betrieben. Konkret geht es um einen Sticker, zu sehen auf einem aufgeklappten Laptop, der von Ashton in der Serie benutzt wird. Der Schriftzug "foursquare" ist der Name einer Internetfirma, an der Ashton Anteile in Millionenhöhe inne hat. Den Geschäftsführer von "foursquare" hat die Werbung sehr gefreut, er twitterte seine Begeisterung leichtsinnig in die Welt hinaus.

Nicht der erste Schnitzer
Es ist nicht das erste Mal, dass Ashton versucht die Firma zu pushen. Bereits ein paar Mal hat er für  Blogs, die ebenfalls von ihm gesponsert werden, die Werbetrommel gerührt. Das hat Ashton ins Fadenkreuz der US-Handelbehörde Federal Trade Commission (F.T.C.) gebracht, die solche Aktionen gar nicht gerne sieht. Die Konsequenzen derartiger Aktionen sind noch unklar, könnten aber durchaus sehr weitreichend sein.

Diashow: Two and a half Men Onkel Charlie: Ashton Kutchers erster Auftritt

Two and a half Men Onkel Charlie: Ashton Kutchers erster Auftritt

×