ashton kutcher

Two and a half Men

Ashton Kutcher: Wirbel um Schleichwerbung

Der Schauspieler könnte deswegen mächtig Ärger bekommen.

Was ist nur los mit Ashton Kutcher ? Als er den Zuschlag für die Rolle des Walden bei " Two and a half Men " bekam, markiert das den Höhepunkt seiner bisherigen Karriere. Er hatte plötzlich alles: Einen wirklich coolen TV-Job, der ihn weltweit noch bekannter machen wird. Privat war auch alles bestens - so schien es zumindest. Doch dann gabe es den großen Wirbel um Eheprobleme mit seiner Demi . Auch im Beruf könnte es nun mächtig Ärger geben.

Schleichwerbung
Ashton hat sich einen Schnitzer geleistet, der ihn vieles kosten könnte. In der zweiten Episode ( Lesen Sie alles dazu hier ) der neunten Staffel von "Two and a half Men" hat er anscheinend Schleichwerbung betrieben. Konkret geht es um einen Sticker, zu sehen auf einem aufgeklappten Laptop, der von Ashton in der Serie benutzt wird. Der Schriftzug "foursquare" ist der Name einer Internetfirma, an der Ashton Anteile in Millionenhöhe inne hat. Den Geschäftsführer von "foursquare" hat die Werbung sehr gefreut, er twitterte seine Begeisterung leichtsinnig in die Welt hinaus.

Nicht der erste Schnitzer
Es ist nicht das erste Mal, dass Ashton versucht die Firma zu pushen. Bereits ein paar Mal hat er für  Blogs, die ebenfalls von ihm gesponsert werden, die Werbetrommel gerührt. Das hat Ashton ins Fadenkreuz der US-Handelbehörde Federal Trade Commission (F.T.C.) gebracht, die solche Aktionen gar nicht gerne sieht. Die Konsequenzen derartiger Aktionen sind noch unklar, könnten aber durchaus sehr weitreichend sein.

Diashow: Two and a half Men Onkel Charlie: Ashton Kutchers erster Auftritt

Alan hält bei Charlies Beerdigung eine ergreifende Rede.

Die anwesenden Ex-Flammen reden nicht nett über den Verstorbenen.

Alan erfährt, dass er und sein Sohn...

... aus der Villa in Malibu ausziehen müssen.

Charlies Mutter veranstaltet ein "Open House" um das Anwesen zu verkaufen. Zuerst sieht sich John Stamos die Villa an...

... er kauft sie nicht, wegen schlechter Erinnerungen an einen dreier mit Charlie.

Dann kommen "Dharma und Greg". Auch die beiden passen.

Ein Postbote bringt Alan die Urne von Charlie.

Dieser will die Asche verstreuen.

Alan öffnet die Urne, um damit in den Garten der Malibu-Villa zu gehen...

... und erschrickt sich heftig beim Anblick von...

... Walden!

Der erklärt, dass er sich gerade ertränken wollte.

Liebeskummer macht ihm zu schaffen...

... denn seine Bridget hat den Milliardär verlassen.

Walden hätte gerne ein Handtuch.

Alan bietet an, die nassen Sachen zu trocknen.

Mit Nacktheit hat der reiche Kerl kein Problem.

Und zieht sich im Wohnzimmer aus.

Alan schlägt vor, was trinken zu gehen. Walden ist dankbar für den Beistand.

Die beiden quatschen in einer Bar,

können sich gut leiden.

Alan rät Walden eine Dame anzusprechen, um über die Ex wegzukommen.

Er nimmt gleich zwei Frauen mit ins Harper-Haus und hat Sex mit ihnen.

Am nächste Tag geht es Suizid-Walden schon besser.

Ashton zeigt sich von seiner besten Seite...

Schließlich erfährt Alan, dass Walden die Villa kaufen will.