'Vorstadtweiber': Einer muss weggeschafft werden...

Serie

'Vorstadtweiber': Einer muss weggeschafft werden...

In der Serie 'Vorstadtweiber' wird es ernst - einer ist tot!

So geht es bei den " Vorstadtweibern " weiter: Auge in Auge mit dem Untergang – in der „Vorstadt“ ist die Hölle los, wenn am ORF-1-Serienmontag, dem 15. Februar 2021, um 20.15 Uhr die sechste Folge der fünften Staffel auf dem Programm steht. Doch während dem einen schon ein Grab geschaufelt wird, glaubt die andere, endlich die große Liebe gefunden zu haben.

'Vorstadtweiber': Einer muss weggeschafft werden...

Anatol (Wolfgang Pissecker) findet seinen Neffen Leo (Laurence Rupp) tot am Fuß der Kellertreppe. In dem Moment kommt Sonia (Ines Honsel) nach Hause. Die Polizei zu rufen ist keine  Option , also greifen die beiden beherzt zum Spaten. Hadi (Bernhard Schir) und Wally (Maria Köstlinger) wohnen zur Überbrückung in Peter Herolds (Andreas Kiendl) Häuschen, da er ja im Gefängnis sitzt. Hadi ist der Meinung, dass von dem Haus niemand weiß, bis sie auf die Russin Jelena (Valery Tscheplanowa) treffen, die beim Frühstück von Peter Herolds interessanten Geschäftsbeziehungen erzählt. Nico (Nina Proll) kommt hinter Raouls Geheimnis und ergreift die Gelegenheit, Sonia loszuwerden. Die verfolgt bereits ihre eigenen Pläne und besucht den ihr unbekannten Peter Herold im Gefängnis.