Corinne Bailey Rae

Todesfall

Überdosis? Ehemann von Corinne Bailey Rae tot

Jason Rae, der Mann der britischen Soulsängerin, wurde tot aufgefunden: Er starb vermutlich an einer Drogenüberdosis.

Die britische Soulsängerin Corinne Bailey Rae trauert um ihren Ehemann Jason Rae: Wie die Polizei am Sonntag im nordenglischen Leeds mitteilte, wurde der 31-Jährige am Samstag tot aufgefunden. Er sei vermutlich an einer Überdosis Drogen gestorben. Ein 32-jähriger Mann wurde zunächst unter dem Verdacht des Drogenhandels festgenommen; er kam später den Angaben zufolge aber wieder auf freien Fuß.

Rae sollte eigentlich am Sonntagabend mit seiner Band in Leeds spielen, das Konzert wurde abgesagt. Der Musiker hatte seine spätere Frau kennengelernt, als diese noch an der Garderobe eines Jazzklubs der Stadt jobbte. Das Paar heiratete 2001, fünf Jahre später trat Bailey Rae selbst ins Rampenlicht: Ihr Debütalbum "Corinne Bailey Rae" schoss in die englischsprachigen Charts, in den USA verkaufte sie mehr als eine Million Platten. Die 29-Jährige wurde inzwischen mehrmals für den Grammy nominiert.