15-Jähriger stach 14-Jährigen nieder

Wien-Floridsdorf

15-Jähriger stach 14-Jährigen nieder

Der Angriff passierte mitten am Tag bei einer Straßenbahnhaltestelle.

Am Donnerstag hat ein 15-jähriger Bursch einen 14-Jährigen bei einer Straßenbahnhaltestelle in der Schloßhofer Straße in Wien-Floridsdorf niedergestochen. Laut Polizei ereignete sich die Tat um 13.30 Uhr. Die beiden Jugendlichen waren offenbar in Streit geraten, als der ältere plötzlich ein Messer mit 20 Zentimeter langer Klinge zückte und zustach. Das Opfer wurde umgehend ins Spital gebracht, der Täter festgenommen.

Das Messer drang in den Oberschenkel des 14-Jährigen ein. Der mutmaßliche Täter soll kurz darauf die Stichwaffe einfach weggeworfen haben und geflüchtet sein. Da er jedoch einem Augenzeugen namentlich bekannt war, dauerte es nicht lange, bis die Polizei den Verdächtigen ausgeforscht hatte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten