18-Jähriger durch "Kopfnuss" schwer verletzt

Mühlviertel

18-Jähriger durch "Kopfnuss" schwer verletzt

Streit in Disco eskalierte brutal: Bursch erlitt nach Nasenbeinbruch.

Mit einem Nasenbeinbruch hat Samstag früh in einer Mühlviertler Disco ein Streit zwischen zwei jungen Männern geendet. Die beiden Burschen waren aus vorerst unbekannter Ursache aneinandergeraten. Ein 22-Jähriger wollte zuerst einem 18-Jährigen eine Flasche an den Kopf zu schlagen. Als dieser ausweichen konnte, setzte der Ältere mit einer "Kopfnuss" nach, berichtete die Polizei in einer Aussendung.

Kurz vor 4.00 Uhr kam es an der Bar des Lokals in Bad Leonfelden (Bezirk Urfahr-Umgebung) zur Eskalation. Der 22-Jährige versetzte dem 18-Jährigen nach der versuchten Flaschenattacke einen heftigen Kopfstoß gegen die Nase. Der Bursch begab sich noch selbst ins Krankenhaus zur Behandlung. Der Vorfall muss von der Polizei noch genauer untersucht werden. Besonders die Streitursache stand vorerst nicht fest. Zwei Zeugen sollen laut Polizei sachdienliche Hinweise liefern können.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten