18-Jähriger von Badner Bahn erfasst

Schwer verletzt

18-Jähriger von Badner Bahn erfasst

Durch die Notbremsung wurde ein Fahrgast im Zug leicht verletzt.

Von einem Zug der Badner Bahn ist ein 18-Jähriger am Freitagabend im Bezirk Baden erfasst und schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich laut Sicherheitsdirektion im Bereich der Station Eigenheimsiedlung. Der junge Mann hatte nach Angaben eines Freundes die Gleise überqueren wollen, um zu seinem auf der anderen Seite geparkten Auto zu gelangen. Er wurde mit dem Notarztwagen ins Landesklinikum Mödling eingeliefert.

Eine Leichtverletzte im Zug, Triebwagenführer unter Schock
Nach Angaben von "144 - Notruf NÖ" hatte der Lokführer noch eine Notbremsung eingeleitet, konnte die Garnitur aber nicht mehr rechtzeitig anhalten. Er wurde in der Folge von einem Kriseninterventionsteam betreut. Im Zug sei eine Frau durch die Notbremsung leicht verletzt worden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten