20-Jähriger bei Crash aus Auto geschleudert: tot

Bezirk Ried im Innkreis

20-Jähriger bei Crash aus Auto geschleudert: tot

Kam auf nasser Fahrbahn von Fahrbahn ab. Ohne Führerschein unterwegs.

Ein 20-jähriger Autofahrer ist Sonntagfrüh im Bezirk Ried im Innkreis tödlich verunglückt. Der junge Mann war in einer langgezogenen Linkskurve auf nasser Fahrbahn von der Straße abgekommen. Der Wagen geriet in einer Wiese ins Schleudern und prallte frontal gegen eine Bushaltestelle. Der Mann wurde dabei aus dem Pkw geschleudert. Er besaß laut Presseaussendung der Polizei keinen Führerschein.

Mann verstarb an Unfallstelle

Gegen 6.30 Uhr war der 20-Jährige auf der sogenannten Wiesenberger Straße in Taiskirchen unterwegs. Der junge Mann verstarb trotz Reanimationsversuchen durch Nachbarn, Notarzt und Rettung an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Woher der verunglückte Lenker das Auto hatte, wollte die Polizei auf APA-Anfrage nicht bekannt geben.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten