Polizei Polizeiauto Polizeieinsatz

In Klagenfurt

50-Jähriger von Räubern mit Messer verletzt

Trio forderte Geld, als sich der Mann weigerte, stachen Täter zu.

Ein 50 Jahre alter Klagenfurter ist Freitagabend in seiner Heimatstadt von drei unbekannten Männern mit einem Messer attackiert und ausgeraubt worden. Der Schweißer erlitt Schnittwunden im Brustbereich, die Täter entkamen laut Polizeiangeben mit einer Brieftasche mit 150 Euro Bargeld.

Die Unbekannten baten das Opfer, ihr defektes Auto mit slowenischen Kennzeichen zu reparieren. Als der 50-Jährige damit begann, wurde er plötzlich bedroht und aufgefordert, sein Geld herauszurücken. Der Schweißer weigerte sich jedoch und wurde attackiert.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten