57-Jähriger bei Kuhattacke schwer verletzt

Bezirk Völkermarkt

57-Jähriger bei Kuhattacke schwer verletzt

Zehnjähriger Enkel bewahrte verletzten Großvater tapfer mit Stock vor weiteren Angriffen.

Ein 57 Jahre alter Kärntner ist am Sonntag in Kühnsdorf (Bezirk Völkermarkt) in Kärnten von einer Kuh attackiert und schwer verletzt worden. Laut Polizeiangaben versuchte der Mann das ausgebüxte Tier seines Bruders - eines 48 Jahre alten Landwirtes - einzufangen. Der Verletzte wurde vom Rettungshubschrauber RK 1 ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Bei dem Unglück bewies der zehn Jahre alte Enkel des Unfallopfers Mut. Der Bub vertrieb die Kuh mit einem Stock seines Großvaters und verhinderte weitere Attacken. Insgesamt waren drei Kühe ausgerissen, die später von einem Tierarzt betäubt und später in den Stall gebracht wurden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten