Trennung: Die Eis-Lady ist wieder Single

Hochzeit abgesagt

Trennung: Die Eis-Lady ist wieder Single

Estibaliz Carranza (41) ist wieder Single. Die verurteilte Doppelmörderin hat sich von ihrem Freund und Mithäftling Martin L. getrennt, die geplante Hochzeit wurde abgesagt. Der Grund: L. soll im Gefängnis mit Kinderpornos gehandelt haben. Dieser bestreitet allerdings alle Vorwürfe. 

Wie wir aus ihrem Buch Zelle 14 wissen, war die Eislady frisch verliebt. In ihrem „Luxushäfen“ im Forensischen Zentrum Asten hat sie Martin L. kennengelernt, einen Mitgefangenen, der wegen Gewalt­delikten und Brandstiftung einsaß. Als aufflog, dass die beiden sexuellen Kontakt hatten, wurde L. in die Justizanstalt Garsten verlegt.

Das Buch: Liebe, Mord, Knochen – hundert Gespräche in vier Jahren

Darf man mit einer verurteilten Doppelmörde­rin ein Buch schreiben und damit Geld verdienen? Diese Frage macht Zelle 14 zum vielleicht umstrittensten Buch  in Österreich. ­Autor und Verleger Bernhard Salomon hat dafür mit der mittlerweile 40-jährigen Estibaliz Carranza in vier ­Jahren mehr als hundert ­Gespräche geführt. Sie beschreibt in Zelle 14 ihre Taten und ihre „dunkle Seite“ mit teils gruseligen Details. Aber auch ihr Liebesleben breitet sie aus. In einem merkwürdigen Kontrast dazu stehen die in dem Buch abgedruckten Kochrezepte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten