Drei Verletzte

Alkolenker verursacht Frontalcrash

Der PKW des 36-Jährigen war bei Tulln auf die Gegenfahrbahn geraten.

Drei Verletzte hat es bei einem Frontalcrash eines Alkolenkers am Sonntagabend in Tulln gegeben. Der 36-Jährige war auf der B14 nach einem Kreisverkehr mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem entgegenkommenden Wagen einer 20-Jährigen zusammen geprallt. Beide Autos wurden in einen Straßengraben geschleudert und kamen auf einer Böschung zu stehen.

Die 20-Jährige und ihr 18 Jahre alter Beifahrer wurden verletzt und mit der Rettung in ein Spital gebracht. Der 36-Jährige musste zunächst von der Feuerwehr aus dem Unfallwagen geborgen und anschließend ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten