Am Mittwoch hört der Regen auf

Aufatmen!

Am Mittwoch hört der Regen auf

Mehr Sonne, weniger Regen: Am Freitag klettert das Thermometer auf bis zu 25 Grad.

Aufatmen! Langsam aber sicher ist  mit einer Wetterberuhigung zu rechnen. Weniger Regen, mehr Sonne und allmählich ansteigende Temperaturen sind die Devise.



Dienstag
Am Dienstag überwiegt im Westen und Südwesten sonniges und trockenes Wetter. Weiter im Osten halten sich jedoch besonders am Vormittag noch einige dichte Wolken und zeitweise können Regenschauer durchziehen. Etwas sonniger ist es im Süden und Südosten, einzelne Regenschauer sind aber auch hier wahrscheinlich. Der Wind weht meist schwach bis mäßig, im östlichen Flachland auch lebhaft bis stark aus Nordwest. Die Frühwerte bewegen sich um vier bis zehn Grad, die Höchstwerte um 15 bis 20 Grad.

Mittwoch
Am Mittwoch beruhigt sich das Wetter etwas. Es sind zwar einige Wolken unterwegs, insgesamt zeigt sich aber recht häufig die Sonne, sie scheint sogar gebietsweise für viele Stunden. Im Westen und Süden entwickeln sich im Tagesverlauf lokale Schauer, die mitunter sogar gewittrig ausfallen können. Der Wind weht vor allem im Osten zeitweise mäßig aus Nordwest, sonst eher schwach. Die Temperaturen steigen von vier bis 14 Grad auf 17 bis 24 Grad tagsüber.

Donnerstag
Am Donnerstag ist es zunächst meist noch recht sonnig. Im Süden bilden sich aber rasch Quellwolken und dazu einige Regenschauer und Gewitter. Vor allem im Norden und im östlichen Flachland bleibt es aber auch am Nachmittag überwiegend sonnig und trocken. Der Wind weht abseits von Gewitter- und Schauerzellen nur schwach bis mäßig aus West bis Nord. Die Frühtemperaturen liegen bei sieben bis 14 Grad, die Tageshöchstwerte bei 19 bis 24 Grad.

Freitag
Am Freitag wird im Norden und Osten meist ungestörtes Wetter geboten. Im Süden bilden sich im Tagesverlauf einige Quellwolken, die teils in kräftigen Regenschauern und Gewittern enden. Auch im Westen sind einzelne Schauer einzuplanen. Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig aus Nordwest bis Nord. Die Frühtemperaturen bewegen sich um sieben bis 14 Grad und steigen tagsüber auf 18 bis 25 Grad.

 

VIDEO TOP-GEKLICKT: Hochwasser: Leichte Entspannung

 

Diashow: Alle Bilder: Hochwasser in Österreich

Hochwasser in Bad Deutsch Altenburg (NÖ).

Hochwasser in Bad Deutsch Altenburg (NÖ).

Hochwasser in Bad Deutsch Altenburg (NÖ).

Aufräumarbeiten in Melk.

Aufräumarbeiten in Melk.

Aufräumarbeiten in Melk.

Aufräumarbeiten in Melk.

Aufräumarbeiten in Aschach.

Aufräumarbeiten in Aschach.

Überschwemmter Acker in Goldwörth.

Aufräumarbeiten in Goldwörth.

Knappe Durchfahrt eines Schweizer Fahrgastschiffes unter einer Eisenbahnbrücke über auf der Hochwasser führenden Donau in Linz.

Überflutungen im Salzkammergut

Sicherungsmaßnahmen an einem Haus in Schärding (OÖ)

Sicherungsmaßnahmen an einem Haus in Schärding (OÖ)

Sicherungsmaßnahmen an einem Haus in Schärding (OÖ)

Straße nach Murenabgang gesperrt.

Straße nach Murenabgang gesperrt.

Straße nach Murenabgang gesperrt.

Überschwemmungen im Bezirk Baunau (OÖ).

Überschwemmungen im Bezirk Baunau (OÖ).

Feuerwehrleute pumpen auf einer Strasse Wasser ab (Braunau, OÖ)

Eine gesperrte Straße im Bezirk Braunau.

Überschwemmungen im Bezirk Baunau (OÖ).

Feuerwehrleute beim auspumpen eines Kellers (Braunau, OÖ)

Feuerwehrleute beim auspumpen eines Kellers (Braunau, OÖ)

Eine überflutete Straße im Bezirk Braunau.


 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten