Anschlag auf tunesischen Verein in Wien

Feuer

Anschlag auf tunesischen Verein in Wien

Ob ein Zusammenhang mit den Unruhen in Tunesien besteht, ist unklar.

In Wien ist ein Brandanschlag auf die Räumlichkeiten eines tunesischen Kulturvereins verübt worden, berichtet der ORF. Unbekannte haben in der Vorgartenstraße mehrere Möbel des Vereins angezündet. Dadurch geriet auch die Unterseite einer Holzzwischendecke in Brand. Verletzt wurde niemand. Ob ein Zusammenhang mit den Unruhen in Tunesien besteht, ist unklar.

Eine Hausmeisterin des Gebäudes bemerkt um circa sieben Uhr früh Rauch und alarmierte die Feuerwehr. Es gab mehrere Brandherde im Erdgeschoß und einen weiteren im ersten Stock.

Großer Sachschaden
Wegen der starken Rauchentwicklung wurden Nachbarhäuser zum Teil evakuiert. Obwohl das Feuer in einer Stunde gelöscht werden konnte, dürfte großer Sachschaden entstanden sein.

Von den Tätern fehlt derzeit noch jede Spur. Obwohl es keine Anzeichen dafür gibt, wird eine politisch motivierte Tat nicht ausgeschlossen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten