Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Mit Radpanzer auf Patrouille

Applaus für unsere Cobra an der Türkei-Grenze

Die Grenz-Unterstützung aus Österreich kommt in Griechenland gut an - Applaus gibt es auch im Web.

Seit Mittwoch ist ein Team von 13 Cobra-Einsatzkräften (davon zwei Piloten) mit zwei Drohnen, einer Nachtsichtausrüstung, Wärmebildkameras und einem gepanzerten Fahrzeug in Griechenland im Grenzschutzeinsatz, wie Innenminister Karl Nehammer sagt. 

Im Netz tauchten Bilder eines österreichischen Radpanzers an der griechisch-türkischen Grenze auf. Das Einsatzauto fährt auf Patrouille am Zaun entlang. Ein User stellte die Aufnahmen auf Twitter und schrieb dazu: "13 österreichische Polizisten der Cobra patrouillieren in ihrem Spezialfahrzeug Evros. Türkische Gendarmen sehen ihnen nervös zu. Wir Griechen danken ihnen." 

 

 

Um den dortigen Behörden beim Grenzschutz zu helfen, hat Innenminister Karl Nehammer ein Team der Spezialeinheit Cobra nach Griechenland geschickt. "Denn Europa darf sich von den bewusst gesteuerten türkischen Provokationen an der Grenze nicht erpressen lassen", wie Nehammer in einer Aussendung am Donnerstagabend erklärte.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten