Blood

Dramatisch

Arbeiter in Kärntner Steinbruch getötet

In Kärnten ist am Montagabend ein 57-jähriger Mann in einem Steinbruch in Bleiberg-Kreuth bei Anlageinstandsetzungsarbeiten ums Leben gekommen.

Der deutsche Staatsbürger wurde nach Angaben der Polizei auf ein Förderband gezogen. Durch einen Verladerüssel stürzte der Arbeiter sechs Meter in die Tiefe und kam auf einer Ladefläche tödlich verletzt zum Liegen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten