Polizisten bedroht und getreten

Asylwerber nach Festnahme: "I will kill you"

17-Jähriger war mit Gruppe von Schwarzafrikanern unterwegs.

Eine Gruppe von rund zehn Schwarzafrikanern ist am Sonntagabend lärmend am Gürtel in Wien unterwegs gewesen. Beamte einer Schwerpunktstreife im Bereich der U6-Station Thaliastraße versuchten die Männer zu beruhigen. Weil sich ein 17-Jähriger trotz mehrmaliger Abmahnung weiterhin aggressiv verhielt, wurde er festgenommen. Mit den Worten "I will kill you" bedrohte er in weiterer Folge die Beamten.

Ursprünglich erfolgte die Festnahme des nigerianischen Asylberechtigten wegen der Verwaltungsübertretungen Lärmerregung und aggressives Verhalten. Nachdem er in den Arrestbereich des Stadtpolizeikommandos Josefstadt gebracht wurde, attackierte er die Polizisten. Mehrfach trat er auf sie ein, ein Beamter erlitt leichte Verletzungen am Arm. Mit vereinten Kräften konnten die Polizisten den jungen Mann schließlich in eine Zelle bringen. Der 17-Jährige muss sich nun auch wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und schwerer Körperverletzung verantworten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten