Attacke mit Anker auf eine Radarbox

Täter flüchtig

Attacke mit Anker auf eine Radarbox

Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

In der Gemeinde Hard bei Bregenz sorgt ein skurriler Vandalenakt für Aufsehen: In der Nacht auf Sonntag schlugen Unbekannte mit einem 30 Kilo schweren Anker auf eine Radarbox ein. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Dieselben Täter haben wahrscheinlich zuvor im Bereich der Rheinstraße (L202) und der Lustenauer Straße (L203) mehrere Straßenbegrenzungspfosten ausgerissen.

Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0591338125 an die Polizeiinspektion Hard erbeten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten