Auto von Fasslabend jetzt Schrott

Sekundenschlaf

Auto von Fasslabend jetzt Schrott

Im AKH Wien wird Ex-Minister rund um die Uhr betreut.

Die dramatischen Bilder des Unglücksautos machen deutlich: Ex-Verteidigungsminister Werner Fasslabend (67) und seine 54-jährige Gattin Martina hatten bei dem Auto-Unglück in der Nacht auf Samstag noch Riesenglück. Denn es grenzt fast an ein Wunder, dass die Verletzungen der beiden relativ glimpflich ausfielen.

Diashow: Schwerer Unfall von Fasslabend

1/5
Fasslabends BMW nur noch Schrott
Fasslabends BMW nur noch Schrott
2/5
Fasslabends BMW nur noch Schrott
Fasslabends BMW nur noch Schrott
3/5
Fasslabends BMW nur noch Schrott
Fasslabends BMW nur noch Schrott
4/5
Fasslabends BMW nur noch Schrott
Fasslabends BMW nur noch Schrott
5/5
Fasslabends BMW nur noch Schrott
Fasslabends BMW nur noch Schrott

Wie berichtet, befand sich das als Balltiger bekannte Glamourpaar auf dem Heimweg vom Ball der Offiziere in der Hofburg. Gegen drei Uhr früh kam es zu dem Unfall. Auf der kerzengeraden B 9 zwischen Petronell und Bad Deutsch-Altenburg scherte der schwarze 5er BMW des ÖVP-Politikers auf der trockenen Fahrbahn plötzlich aus, überschlug sich, prallte frontal gegen einen Baum und blieb auf dem Dach liegen.

Fasslabend: „Ich bin noch müde und schlafe viel“
Martina Fasslabend, Präsidentin des Kinderschutzvereins „Möwe“, konnte selbst aus dem Wrack klettern und erlitt leichte Blessuren. Sie war am Sonntag nach kurzer Spitalbehandlung wieder zu Hause in Hainburg. Ihre Gatte wurde im Crash-Auto im Beinbereich eingeklemmt. Die Rettungskräfte mussten ihn mit einer Bergeschere herausschneiden. Fassl­abend erlitt eine offene Beinfraktur. Nach der Operation im AKH Wien befindet er sich am Weg der Besserung.

Über eine Spitalsprecherin ließ er ausrichten, dass der Crash wegen Übermüdung passiert war. Nach einem Sekundenschlaf habe er den Baum beim Öffnen der Augen noch vor sich gesehen. Er sei noch sehr müde und hoffe, dass es jetzt wieder bergauf gehe. Laut Polizei lag keine Alkoholisierung vor.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten