Austro-Tourist stürzt in Ibiza von Balkon – schwer verletzt

Balconing:

Austro-Tourist stürzt in Ibiza von Balkon – schwer verletzt

Ein 52-jähriger Österreicher sprang von Balkon zu Balkon und stürzte etwa vier Meter ab. 

Ibiza. Ein dramatischer Unfall ereignete sich am Montagmorgen auf Ibiza, als ein österreichischer Tourist sich offenbar im "Balconing" übte, bei dem von Balkon zu Balkon gesprungen wird, wie lokale Medien berichten. Dabei soll der 53-Jährige etwa 4 Meter tief gefallen sein. Der Mann zog sich ein Schädel-Hirn-Trauma zu und wurde in die Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses gebracht. Über seinen aktuellen Zustand ist noch nichts bekannt. 

Zugetragen hat sich der Unfall im Traum-Hotel "Goleta" auf Ibiza. Der Sturz sei um 4.45 Uhr passiert, heißt es. 

Medienberichten zufolge handelte es sich bei der Aktion um "Balconing". Das wäre damit der dritte derartige Unfall in kurzer Zeit auf der spanischen Urlauber-Insel. Die meisten "Balconing"-Vorfälle passieren aber auf Mallorca, wo es alleine heuer schon acht Todesopfer gab. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten