Bei der Suche nach Kassette Crash gebaut

Unachtsam

Bei der Suche nach Kassette Crash gebaut

Lkw-Fahrer übersah Baustelle auf Brennerautobahn - kramte nach Kassette.

So schnell kann es gehen: Am Montagnachmittag hatte ein 48-jähriger italienischer Lkw-Fahrer Lust auf eine bestimmte Musikkassette und baute, während er im Handschuhfach danach kramte, einen bösen Crash. Die Bilanz des Unfalls: ein beschädigter Klein-Lkw und ein kaputter Warnleit­anhänger. Außerdem: ein Stau von zwei Kilometern Länge, der die Autofahrer eine halbe Stunde kostete.

Weg geschaut
Es war Montag, gegen 16 Uhr, als der Italiener auf der Brennerautobahn im Gemeindegebiet von Schönberg in Richtung Brenner fuhr. Während er seinen Blick auf die Kassetten im Handschuhfach gerichtet hatte, konnte er nicht sehen, dass er sich langsam aber sicher einer Baustelle näherte.

Bremsen nützte nichts
Am Beginn dieser Baustelle stand am ersten Fahrstreifen ein Warnleitanhänger, welcher den Verkehr mittels Richtungspfeil auf den linken Fahrstreifen lenkte. Obwohl der Italiener noch eine Vollbremsung einlegte, krachte der Klein-Lkw mit voller Wucht auf den Anhänger und warf ihn um. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten von einer Abschleppfirma abgeholt werden.

Der Italiener blieb unverletzt – muss aber jetzt mit einer Anzeige rechnen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten