Bis zu 35 Grad: Das waren die Hotspots

Chronik

Bis zu 35 Grad: Das waren die Hotspots

Artikel teilen

Es ist heiß, sehr heiß. Und am heißesten in Bludenz. Die Hitzewelle hat uns im Griff.

Das war am Donnerstag schon einmal ein gewaltiger Vorgeschmack auf das, was uns in den nächsten Tagen noch bevorsteht: Das äußerst stabile „Omega-Hoch“ „Annelie“ brachte brütende Hitze mit Temperaturen bis 35 Grad, Sonnenschein pur und Wärmegewitter am Alpenhauptkamm. Den Hitzerekord stellte Bludenz auf, dort wurden bereits 34,7 Grad gemessen. In den nächsten Tagen geht es weiter aufwärts, die 40-Grad-Marke soll Anfang kommender Woche geknackt werden.

Sahara-Hitze. Auch in Landeck stiegen die Temperaturen auf 34,4 Grad, ebenso in Imst: 34,4 Grad. Doch nicht nur im Westen des Landes herrschten Sahara-Verhältnisse, auch Neusiedl am See gehörte mit 31,6 Grad zu den Hotspots in Österreich. In Wien waren es immerhin noch 32 Grad, gefühlt waren es in der Bundeshauptstadt noch einmal einige Grad mehr.

Rekorde. Bis zum Wochenende werden sich diese Werte in etwa halten, dann rollt die Hitzewelle ostwärts und nimmt noch weiter an Fahrt auf. 38 Grad werden bis Mittwoch in Niederösterreich dominieren. Der heißeste Tag wird der Dienstag. Da könnte die legendäre 40-Grad-Marke – zuletzt im Rekordsommer 2003 erreicht – geknackt werden. Laut Wetterexperten dürfen wir uns heuer auf einen herrlichen Paradesommer freuen.

DIE HOTSPOTS

1. Bludenz (Vbg.)34,7 Grad

2. Landeck (Vbg.)34,4 Grad

3. Imst (T)34,4 Grad

4. Innsbruck (T)34,3 Grad

5. Haiming (T) 33,8 Grad

6. Lienz (T)33,3 Grad

7. Prutz (T)33,3 Grad

8. Mayerhofen (T)33,2 Grad

9. Drau (Ktn.)33 Grad

10. Feldkirch (Vbg.)32,9 Grad

Auf Seite 2 finden Sie den Ticker zum Nachlesen

19.15 Uhr: Voraussschau auf morgen
Bis über Mittag scheint in allen Landesteilen die Sonne von einem nahezu strahlend blauen Himmel.

Während der Nachmittagsstunden bilden sich jedoch über den Alpengipfeln Quellwolken, die in Folge vor allem in Osttirol, Kärnten in Vorarlberg, im Tiroler Oberland und örtlich auch in der Steiermark in lokalen Wärmegewittern enden. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nord bis Südost. Am Morgen liegen die Temperaturen zwischen 15 und 21 Grad. Im Tagesverlauf werden sommerliche 28 bis 35 Grad erreicht

18.05 Uhr: Häuser in Brand - Sonne ließ Gasflasche explodieren
Eine in der Sonne gelagerte Gasflasche hat in Düsseldorf mit einer Explosion und einem Feuerball zwei Häuser in Flammen gesetzt. Zwei Bewohner erlitten am Donnerstag einen Schock, der Schaden wurde nach Angaben der Feuerwehr auf 120.000 Euro geschätzt. In der Elf-Kilogramm-Gasflasche eines Grills habe sich in der prallen Sonne vermutlich ein Überdruck gebildet.

Ein heftiger Knall und ein beachtlicher Feuerball hätten den Anrainern dann einen gehörigen Schrecken eingejagt. Die Feuerwehr rückte mit zwei Löschzügen an und konnte den Brand nach 40 Minuten löschen. Gasflaschen gehörten zwar ins Freie, dort aber unbedingt in den Schatten, warnten die Einsatzkräfte.

17.35 Uhr: Aktuelle Werte

© All
Bis zu 35 Grad: Das waren die Hotspots

16.49 Uhr: Hitze-Hotspot
Und die 34-Grad-Marke wurde geknackt. Bludenz (Vorarlberg) ist der heißeste Ort Österreichs.

16.12 Uhr: Regen-Radar
Das aktuelle Regen-Radar zeigt die Gewitter-Gefahr für den Süden des Landes auf.

© wetter.at
Bis zu 35 Grad: Das waren die Hotspots

15.35 Uhr: Sonne
In der Bundeshauptstadt Wien heizt die Sonne immer noch unbarmherzig vom Himmel.

15.00 Uhr: Erste Gewitter
Die ersten Gewitter des Tages sind da. In Osttirol entlädt sich ein Wärmegewitter bei Außervillgraten, in Kärnten blitzt und donnert es in der Region Kleinkirchheim.

14.30 Uhr: So wird das Wochenende
Selten waren die Wettter-Aussichten fürs Wochenende besser als diesmal... >> Lesen Sie mehr

14.15 Uhr: Dreikampf zwischen Landeck (33,6 Grad), Imst (33,4°) und Bludenz (33,3°) um die Hitze-Krone. Auch Wien hat die 30-Grad-Marke um 14.00 Uhr geknackt.

13.40 Uhr: So schützen Sie sich vor Sonnenbrand
Der Super-Sommer lädt zum Sonnenbad. Wie lange man aber ohne Schädigungen durch die Einstrahlung ein Sonnenbad genießen kann, hängt vom Hauttyp und vom Lichtschutzfaktor des gewählten Sonnenschutzmittels ab:

© oe24
Bis zu 35 Grad: Das waren die Hotspots

Grafik: APA

13.20 Uhr: Der Dreißiger-Klub
Landeck ist im Augenblick der heißeste Ort Österreichs - 33 Grad werden gemeldet. Die weiteren Gäste im nicht mehr ganz so elitären Dreißiger-Klub:

  • Bludenz 32,4 Grad
  • Feldkirch 30,5°
  • Fraxern 30,1°
  • Imst 32,2°
  • Haiming 31,0°
  • Innsbruck 30,4°
  • Ehrwald 30,3°
  • Güssing 30,2°
  • Neusiedl am See 30,6°
  • Gänserndorf 30,2°
  • Wolkersdorf 30,3°
  • Hohenau an der March 30,3°
  • Zell am See 30,2°
  • Leoben 30,7°
  • Murau 30,5°
  • Bruck an der Mur 30,0°
  • Kapfenberg 30,4°
  • Wien und Salzburg-Stadt kratzen jetzt auch an der Dreißig-Grad-Marke. Die Wetterstation Hohe Warte meldet 29,8 Grad, Salzburg-Freisaal 29,9°.

12.40 Uhr: Erneut liegen die Hotspots des Landes im Westen. Bludenz bleibt zu Mittag der heißeste Ort Österreichs (31,5 Grad). Landeck misst 30,7 Grad, Feldkirch 30,3 Grad und Innsbruck 30 Grad. Einziger Ort aus dem Osten im elitären Dreißiger-Club ist Wolkersdorf (NÖ) mit ebenfalls genau 30 Grad.

11.50 Uhr: Salzburg: Warnung vor Waldbrandgefahr
Hitze und Trockenheit sorgen in Teilen des Bundeslandes Salzburg für erhöhte Waldbrandgefahr, warnt der Landesforstdienst. Feuer und Rauchen sind im Salzachtal im Pinzgau und im Pongau sowie im Ennstal verboten. Aber auch im nördlichen Flachgau besteht erhöhtes Risiko. Das Land rät, zurzeit generell auf das Hantieren mit Feuer im Wald - also in sämtlichen Landesteilen - zu verzichten und erhöhte Vorsicht walten zu lassen.

11.20 Uhr: 30-Grad-Marke geknackt
Bludenz ist der Hitze-Hotspot Österreichs. Bei 100 Prozent Sonnenschein meldet die Vorarlberger Gemeinde schon jetzt 30,4 Grad.

© oe24
Bis zu 35 Grad: Das waren die Hotspots

Blick auf das Bludenzer Rathaus

11.12 Uhr: Hitzschlag und Sonnenstich: So helfen sie richtig
Was tun bei einem Hitzenotfall? Symptome erkennen und richtig reagieren. >> Lesen Sie mehr

>> So erkennen Sie einen Hitzschlag

10.55 Uhr: Tipp: So kühlen Sie Ihr Getränk in 2 Minuten
Bei heißen Temperaturen muss eine Erfrischung her, doch Sie haben vergessen Ihr Getränk einzukühlen? Kein Problem, denn die Kollegen der wirkochen.at-Redaktion verraten Ihnen einen Trick, mit dem Sie ein lauwarmes Getränk in nur 2 Minuten eiskalt machen können. >> Lesen Sie mehr

10.35 Uhr: UV-Belastung steigt
Mit dem fast allerorten ungetrübten Sonnenschein steigt auch die UV-Belastung an. Ein Maß dafür ist der UV-Index - eine weltweit einheitliche Größe, die die sonnenbrandwirksame Strahlenstärke angibt. Je höher der UV-Index ist, desto schneller tritt bei ungeschützter Haut ein Sonnenbrand auf. Generell gilt: Mindestens doppelt Lichtschutzfaktor (LSF) als UV-Index. Das heißt in den nächsten Tagen: Mindestens LSF 20 verwenden!


Medizinische Universität Innsbruck

10.16 Uhr: 28,6 Grad in Bludenz
Die Vorarlberger Temperatur-Rallye geht weiter. Bludenz meldet 28,6 Grad und ist damit derzeit der heißeste Ort Österreichs.

9.40 Uhr: Hitzepol Vorarlberg
Über 25 Grad um 9 Uhr früh - die Afrika-Hitze ist in Vorarlberg angekommen. Feldkirch meldet 25,6 Grad, Dornbirn 25,3° und Bregenz 25°.

9.05 Uhr: Temperatur-Vorschau
Hier wird es heute am heißesten:


Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte

8.35 Uhr: Temperatur-Spitzenreiter um 8 Uhr früh sind Rohrspitz und Dornbirn in Vorarlberg - 23,5 Grad werden hier gemessen. 23,3 Grad meldet Bad Tatzmannsdorf im Burgenland.

© oe24
Bis zu 35 Grad: Das waren die Hotspots

Aktueller Blick über Dornbirn

8.15 Uhr: Die wärmsten Badeseen
Nicht nur heute, sondern über das Wochenende hinaus herrscht im ganzen Land perfektes Badewetter. Die drei wärmsten Badeseen Österreichs sind der kleine Badesee Rauchwart bei Stegersbach im Burgenland (24 Grad Wassertemperatur) sowie der Maltschacher und der Flatschacher See in Kärnten (23°).

>> Aktuelle Wassertemperatur der Badeseen

7.55 Uhr: Westen am heißesten
Die höchsten Temperaturen werden heute im Westen Österreichs erwartet. In Vorarlberg und Tirol gehen sich 35 Grad aus. Nicht ganz so heiß wird es östlich von Salzburg. Hier bleiben die höchsten Werte unter 33 Grad.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo