Blutüberströmt  auf Gehsteig: Frau in Wien brutal misshandelt

Wien-Margareten

Blutüberströmt auf Gehsteig: Frau in Wien brutal misshandelt

Lebensgefährlich verletzt ++ Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Ein Passant war am Sonntag um 5.00 Uhr in der Margaretenstraße in Wien-Margareten auf eine blutüberströmte, am Gehsteig sitzende Frau aufmerksam geworden. Laut Polizei wurde die 25-Jährige mit "erheblicher Brutalität" am Kopf und im Gesicht lebensgefährlich verletzt. Das Opfer war noch ansprechbar, machte aber keine Angaben zur Tat oder zum Täter. Das Landeskriminalamt Wien erbat daher Hinweise.
 

Polizei sucht Zeugen

Über Hergang und Hintergrund der schweren Körperverletzung lagen den Kriminalisten des LKA, Außenstelle Mitte, bis zum Neujahrstag keine Informationen vor. Der nach der Ersten Hilfe durch die Rettung in ein Spital gebrachten Frau wurden, soweit ersichtlich, keine Wertgegenstände geraubt, berichtete die Polizei. Etwaige Zeugen des Vorfalls oder andere Auskunftspersonen werden ersucht, sich mit dem LKA unter der Telefonnummer 01-31310-43800 in Verbindung zu setzen.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten