Bohrtechniker stürzte ab: Heli-Einsatz

Wien-Donaustadt

Bohrtechniker stürzte ab: Heli-Einsatz

Der 37-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen.

Am Dienstagvormittag ist ein 37-jähriger Bohrtechniker bei Bauarbeiten in der Immergrüngasse in Wien-Donaustadt von einer Aluminiumleiter aus etwa vier Metern Höhe in die Tiefe gestürzt. Der Arbeiter zog sich schwere Beckenverletzungen und womöglich innere Blutungen zu. Er musste mit dem Notarzthubschrauber in ein Spital gebracht werden. Lebensgefahr ist nach Angaben der Polizei nicht auszuschließen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten