Brand in Feuerwehrhaus in Traun

Keine Verletzten

Brand in Feuerwehrhaus in Traun

DIASHOW: Ein Rettungsauto wurde bei dem Brand in Traun zerstört.

In der Fahrzeughalle des Roten Kreuzes in Traun (Bezirk Linz-Land) in Oberösterreich ist am Freitag um 1.20 Uhr ein Brand in einem Einsatzfahrzeug ausgebrochen. Das Feuer breitete sich rasch aus, ein Teil des gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr genutzten Gebäudes stand in Vollbrand. Anwesende Sanitäter schlugen Alarm. Verletzt wurde niemand.

Diashow: Brand in Feuerwehrhaus in Traun

Brand in Feuerwehrhaus in Traun

×


    Die Florianijünger konnten vom gemeinsamen Hof aus schnell einen umfassenden Löschangriff starten. Der vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ausgebrochene Brand wurde rasch unter Kontrolle gebracht, ein Übergreifen auf andere Gebäudeteile konnte verhindert werden.

    Die acht in der Dienststelle stationierten Einsatzfahrzeuge wurden aber schwer in Mitleidenschaft gezogen, eines komplett zerstört. An der Fahrzeughalle entstanden durch Rauch und Hitze große Schäden, Höhe vorerst unbekannt. 30 Einsatzkräfte waren drei Stunden lang an der Arbeit.

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten