Brutalo-Raub: Handy gestohlen, Nase gebrochen

Bei Lugner City

Brutalo-Raub: Handy gestohlen, Nase gebrochen

23-Jähriger ins Krankenhaus gebracht - Fahndung nach Täter

Ein Unbekannter hat am Sonntag in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus einen 23-Jährigen brutal ausgeraubt. Er hatte sich zuvor eine Zigarette von ihm geschnorrt, war ihm in eine nahegelegene Parkgarage gefolgt und schlug ihm dort ins Gesicht. Der Täter flüchtete mit dem Handy des Opfers. Der Mann erlitt eine gebrochene Nase, er wurde ins Krankenhaus gebracht, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Der Täter sprach den 23-Jährigen gegen 19.00 Uhr in der U-Bahn-Station Burggasse an und forderte eine Zigarette. Das Opfer händigte ihm eine aus und entfernte sich nach einem kurzen Gespräch. Der Mann ging in die WC-Anlage der Parkgarage in der Lugner City. Der Täter folgte ihm und versuchte, dem Opfer das Handy aus der Hosentasche zu ziehen. Der 23-Jährige merkte dies und setzte sich zur Wehr. Daraufhin schlug ihm der Täter ins Gesicht, entriss ihm das Handy und flüchtete.

Die Polizei fahndet nun mittels Fotos nach dem Unbekannten. Hinweise nimmt das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01-31310-25100 entgegen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten