juwelier

Pechvogel

Juwelier in Rechnitz zum zweiten Mal überfallen

Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit ist in der Nacht Donnerstag, ein südburgenländischer Juwelier das Opfer von Einbrechern geworden.

Unbekannte brachen um 2.39 Uhr die Eingangstür des Geschäfts in Rechnitz (Bezirk Oberwart) auf. Dabei dürften sie den Alarm ausgelöst haben. Mit 20 Uhren der Marke Raymond Weil, die sie noch aus der Auslage stehlen konnten, ergriffen sie die Flucht.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief vorerst negativ. Die Höhe des Gesamtschadens konnte zunächst nicht beziffert werden. Exakt vor einem Monat - am 8. Dezember - war das Geschäft ebenfalls Schauplatz eines Einbruchs gewesen. Damals hatten die Täter Uhren und Schmuck im Gesamtwert von etwa 50.000 Euro erbeutet. Die Tat wurde in der Früh von Spaziergängern entdeckt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten