rettung

Burgenland

Klein-Lkw von Zug erfasst

Artikel teilen

Das Fahrzeug wurde rund 300 Meter mitgeschleift. Für den Lenker kam jede Hilfe zu spät.

Auf einem Bahnübergang bei Wiesen (Bezirk Mattersburg) hat sich am Mittwochnachmittag ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Ein aus Fahrtrichtung Wiesen kommender Klein-Lkw wurde gegen 17.00 Uhr beim Überqueren der Gleise von einer Zugsgarnitur erfasst, die in Richtung Mattersburg unterwegs war. Dabei wurde das Fahrzeug laut Feuerwehr rund 300 Meter mitgeschleift.

Der Notarzthubschrauber Christophorus 3 wurde alarmiert, das Rote Kreuz rückte mit zwei Rettungsfahrzeugen aus. Für den Lenker, der allein unterwegs war, kam jede medizinische Hilfe zu spät. Die Feuerwehren von Wiesen, Mattersburg und Forchtenau wurden ebenfalls zur Unfallstelle gerufen. Für sie war sich der Einsatz diesmal besonders schwierig. Denn der verunglückte Lenker war selbst Mitglied der Feuerwehr in Wiesen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo