Feuerwehr

Aufregung

Chlorgasalarm in Traiskirchner Freibad

Die Traiskirchener Feuerwehr musste mit Schutzanzügen vorgehen.

Im Traiskirchner Freibad ist in der Nacht auf Donnerstag Chlorgas ausgetreten. Betriebsleiter Christian Bauer alarmierte gegen 22 Uhr die Feuerwehr, berichtet der ORF. Schnell konnte die Feuerwehr dem Problem auf den Grund gehen: Das Chlorgas trat aus einer Flasche im Betriebsraum aus.

Weil im Betriebsraum die Chlorgaskonzentration extrem hoch war, konnte die Polizei nur in Schutzanzügen vorrücken. Nach knapp zwei Stunden konnte Entwarnung gegeben werden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Für den Gasaustritt ist vermutlich ein defektes Ventil verantwortlich.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten