Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Ewa Placzynska packt aus:

Das Geheimnis hinter dem "Oida"-Video-Hit

Dass das Wienerische eigentlich nur ein Wort braucht, hat sie mit ihrem Video eindrücklich bewiesen.

Wer sich in Wien verständlich machen will, braucht nur ein Wort: "Oida". So lässt sich ein Video von Ewa Placzynska, das derzeit das Internet im Sturm erobert, kurz und knapp zusammenfassen. Traditionsbewusst im Dirndl zeigt die hübsche Schauspielerin die zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten von "Oida" und landet damit einen echten Hit. Ihr Video wurde schon über eine Million Mal angeklickt - Tendenz stark steigend.

Mit diesem Erfolg hat die Österreicherin nicht gerechnet. "Das habe ich mir nicht gedacht. Aber ich habe mir gedacht, dass ich Menschen, die Wien besuchen oder Wiener kennen, damit auch einbeziehen kann", sagt sie im Gespräch mit "Radio Ö24".

Außerdem packte sie aus, wie die Idee zu dem Video entstand: "Ein Freund von mir aus Kanada war zu Besuch in Wien und wollte wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, sich auf Deutsch zu unterhalten, ohne, dass man Deutsch spricht. Und ich hab dann gemeint, vielleicht geht’s ja mit 'oida', und so ist dann das Video entstanden".

Ihr Video wurde schon beinahe 700.000 Mal angeklickt - Tendenz stark steigend. Aber dennoch sind nicht alle davon begeistert. Mit den sogenannten "Hatern" geht Ewa aber ganz locker um. "Sicher gibt es den ein oder anderen, dem das nicht passt, aber den wird’s immer geben. Aber die meisten finden es toll und lachen mit. Das freut mich total, dass ich die Leute zum Lachen bringen kann mit dem Video", sagt sie.

Außerdem hat sie noch verraten, dass sie jetzt auch weiterhin Videos machen wird. Vielleicht wird man in Zukunft also öfter von Ewa Placzynska hören.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten