Das sind die Top-10-Ostergeschenke

Von Drohnen bis E-Bikes

Das sind die Top-10-Ostergeschenke

64 % schenken zu Ostern Schokohasen und Eier, jeder Dritte kauft Spielwaren für Kinder.

Ostern ist das neue Weihnachten. Zugegeben, die Größenordnung, in der wir unsere Lieben am kommenden Sonntag beschenken, kommt an Weihnachten lange nicht heran. Aber: Drei von vier Österreichern machen zu Ostern Geschenke: Jeder gibt dafür heuer laut Umfrage des Handelsverbands im Schnitt 60 Euro aus (10 Euro mehr als im Vorjahr). Fast jeder Dritte kauft Geschenke für über 100 Euro.

Alles für draußen. In Summe lassen wir für Ostern über 200 Mio. Euro springen. Damit ist es für den Handel das zweitwichtigste Fest nach Weihnachten. Zwar bleiben Schokohasen (64 %) und Eier (51 %) die häufigsten Oster­gaben, zunehmend wird aber auch „Richtiges“ geschenkt. Allen voran Fahrräder für die ganze Familie werden gern zu Ostern angeschafft, auch Outdoor-Spielzeug (Schaukeln für die Kleinen, Drohnen für die Großen) und Neues für den Garten ist beliebt.

46 % beschenken zu Ostern Kinder, 30 % den Partner, 23 % die Eltern. Und: Fürs Ostermahl werden verstärkt Delikat­essen gekauft.

BOOM 1: Drohnen

Die Fluggeräte mit Kamera an Bord sind der neue Geschenke-Hit. Knapp jeder vierte Österreicher wünscht sich eine Drohne. Preislich geht es ab knapp 60 Euro los (Modell Denver um 5,99 Euro bei Media Markt) – und dann bis weit über 1.000 Euro. Ein Drohnen-Schnäppchen hat ab morgen Hofer mit einem echten Hightech-Gerät von Yuneec, steuerbar via Smartphone, um 349 Euro.

BOOM 2: E-Bikes

 

Fahrradfahren liegt voll im Trend – und wer sich nicht viel anstrengen mag, setzt sich auf ein E-­Bike. Jedes fünfte in Österreich verkaufte Fahrrad ist bereits ein E-Bike; 77.220 waren es im Vorjahr. Beim Verkauf von E-Fahrrädern liegt Österreich im EU-Vergleich auf dem dritten Platz hinter den Niederlanden und Belgien. Zu Ostern bietet der Handel zahlreiche Sonderangebote für E-Bikes.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten