Fraggen zur Kälte, Tipps gegen die Kälte

Keine Frühlingsgefühle

Das Wochenende bleibt kalt

Ab Sonntag wird es vor allem im Osten des Landes unfreundlicher.

Sonnig, aber kalt  - so präsentiert sich laut Meteorologen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) das Wetter der kommenden Tage in Österreich. Ab Sonntag wird es vor allem im Osten unfreundlicher: Leichter Schneefall ist möglich.

Am Freitag hält sich im Süden und Südosten gebietsweise hochnebelartige Bewölkung, die sich bis zum Nachmittag auflöst. Im restlichen Österreich verschwinden Hochnebel und Wolken rascher, tagsüber scheint meist die Sonne. Der Wind bläst schwach bis mäßig vor allem aus Ost bis Süd. Die Frühtemperaturen liegen zwischen minus sieben und minus ein Grad, die Tageshöchstwerte zwischen drei und elf Grad. Am wärmsten ist es im Westen.

Sonniger Samstag
Sonnig gibt sich auch der Samstag: Einzelne Nebelfelder lösen sich rasch auf, untertags präsentiert sich der Himmel nahezu wolkenlos. Erst gegen Abend tauchen im Norden ein paar hohe, dünne Wolken auf. Leichter bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest kommt auf. In der Früh bewegen sich die Temperaturen zwischen minus sechs und null Grad, die Tagesmaxima erreichen plus sieben und plus zwölf Grad.

Am Sonntag ist es, zumindest entlang der Alpennordseite sowie im Osten, aus mit der Sonne: Stattdessen ist mit teils dichten Wolken und leichtem Schneefall, in den Niederungen auch Schneeregen, zu rechnen. Teilweise sonnig und zumeist trocken ist es südlich des Alpenhauptkammes. Der Wind weht mäßig bis lebhaft, im Osten auch kräftig aus Nordwest bis Nord. Die Frühwerte liegen zwischen minus vier und plus zwei Grad, tagsüber sind null bis plus sieben Grad möglich.

Zeitweise Wolken
Im Westen scheint am Montag die Sonne, sonst ziehen tagsüber zeitweise Wolken durch. Vereinzelt schneit es an der Alpennordseite leicht. Bis zum Abend lockern die Wolken aber überall auf. Dazu bläst mäßiger bis lebhafter Wind aus Nord. In der Früh zeigt das Thermometer Werte von minus sieben bis minus zwei Grad, am Nachmittag null bis plus sechs Grad.

Sonnig und trocken zeigt sich das Wetter in ganz Österreich am Dienstag. Der Wind weht schwach bis mäßig zumeist aus nördlichen Richtungen. Die Frühtemperaturen liegen zwischen minus sieben und minus zwei Grad, die Höchstwerte am Tag zwischen zwei und acht Grad.

Auch wenn am Wochenende keine Frühlingsgefühle aufkommen können, ein Blick auf das Wetter ab Donnerstag kommender Woche stimmt zuversichtlich: Laut ZAMG ist dann mit Temperaturen im zweistelligen Plusbereich zu rechnen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten