Dealer (23) stach zu - Opfer in Lebensgefahr

Innsbruck

Dealer (23) stach zu - Opfer in Lebensgefahr

Das Opfer schwebte in akuter Lebensgefahr - Dem Täter drohen 20 Jahre Haft.

Ein Streit um Tabletten endete fast tödlich. Rene L. (23) aus Innsbruck traf sich im Juni vergangenen Jahres mit einem 25-Jährigen vor dem städtischen Schwimmbad in Pradl für ein Drogengeschäft.

Nachdem der 25-Jährige Tabletten mit wertlosem kasachischem Geld gezahlt hatte, zuckte der Angeklagte aus und rammte seinem Opfer ein Messer in die Brust.

Verschwunden
Der Prozess wurde vertagt. Der Grund: Das Opfer verschwand aus dem Gericht. Der 25-Jährige hatte in den Verhandlungssaal gelugt, als er aber aufgerufen wurde, kam er nicht. Eine Suche im Gericht und Anrufe blieben erfolglos.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten